Bodypainting Championships Prag 2015

bodypainting championships prag 2015

Czech Bodypainting Championships Prag 2015

Am 11. April 2015 fanden die tschechischen Bodypainting Meisterschaften im Rahmen der Beauty Trade Show INTERBEAUTY in Prag statt.
Das in Deutschland bewährte Konzept hielt nun auch in Tschechien Einzug.

Zum Thema “Steam Punk” traten die Bodypainter in den Wettstreit

Da ich leider nicht überall dabei sein kann, was echt genial wäre, freue ich mich immer wieder über Painter und Fotografen, die mich dann auf dem Laufenden halten. In Prag waren u.a. Georg Schmidt und Micha Joos unterwegs und haben mich Fotos und Infos versorgt.

„Sag mal, Micha, Wie oft warst du schon da und wie fandest Du Location und Event?“

Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen in Prag! Es war ein Top Event mit familiärem Flair. Dieses Jahr war ich zum zweiten mal dabei.
Das Event in den Messehallen Prag war sehr gut organisiert. Die Zuschauer waren durch Absperrungen in der Lage bis auf 2 Meter an die Models heranzukommen, jedoch standen sie den Künstlern dadurch nicht im Weg. Es wurden seitens der Organisation mit großer Hingabe die Models sowie die Künstler über den kompletten Zeitraum des Wettbewerbs mit Getränken und Essen versorgt. Auch andere Wünsche wurden, soweit möglich, erfüllt. Besonders positiv für uns Teilnehmer anzumerken ist, dass die Halle bereits morgens sehr gut beheizt war. Was den Models massiv zu Gute kam. Ok, den Paintern weniger.  Aber Hauptsache die Models mussten nicht frieren… Alles in allem eine sehr gelungene Organisation!

„Wie war die Resonanz der tchechischen Besucher?“

Schwer zu sagen. Während dem Painten befindet man sich als Künstler in einer Art Tunnelblick und bekommt daher nur einen Bruchteil dessen mit, was so um einen rum passiert. Aber so in den letzten 1-2 Stunden der Wettbewerbszeit waren wir permanent von Zuschauern umringt.

Die Leute waren sehr interessiert. Einerseits bezüglich der Technik, wie das Painting gemacht wurde; andererseits wurde ich auch öfters nach dem Kontext / der Idee hinter dem Painting gefragt. Das Motiv war eine Kombination aus den typischen Steampunk-Elementen, kombiniert mit einem Subgenre des Steampunks, dem Tesla-Punk. Beide Genres kombiniert bilden einen Verweis auf die heutige Technik.

Mein Frontmotiv: Die analoge Technologie von Camera’s / Objektiven, die mit den Tesla-Punk Elementen zur heutigen digitalen Technik verschmelzen.

Mein Rückenmotiv: Eine analoge Uhr, die ebenfalls durch den Elektroimpuls des Tesla-Punks zur heutigen Technologie verschmilzt. (Beispiel: Funkuhr, Digitaluhr, … usw.)

„Was war für dich das Highlight dieses Events?“

Der zweite Platz in der Kategorie Airbrush. Eine tolle Würdigung für ein Motiv, das komplett per Airbrush und komplett freihand ohne jegliche Verwendung von Schablonen erstellt wurde. Ein weiteres Highlight war die tolle Bühnenperformance meines Models Lori.

„Bist du 2016 wieder dabei?“

Wenn es der Terminplan zulässt, werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein!

Danke Micha, für den kurzen Einblick in das Event aus Deiner Sicht als Teilnehmer. Und vor Allem: Glückwunsch zum Zweiten Platz!

Die Platzierungen im Überblick:

Kategorie Free Art & Decoration:
1. Eva Maria Schulz bei Facebook
2. Michaela Raskova
3. Helena Jordana Skuhrovocova

Kategorie Airbrush:
1. Lukas Bures bei Facebook
2. Micha Joos bei Facebook
3. Jan Melisek

Final results with Jury Alex Barendregt, Anna Barendregt and Cameleon Eugénie

Danke für die Bilder, Georg!
Georgs Prag Galerie bei Facebook

About Senjo Color Peter

Redakteur Bodypainting.net seit 1999 - Bodypainting und MakeUp Spezialeffekte - Entwicklung und Vertrieb von Körperfarben, Schulung für Künstler, Theater, Show- und TV-Produktionen.