Screaming Mad George beim Japan-Filmfest

Screaming-Mad-George

Termin Details


Effekt- und Creature-Designer ‘Screaming Mad George’ zu Gast auf dem 15. JFFH

Ab dem 28. Mai ist es soweit: Das Japan-Filmfest Hamburg präsentiert fünf Tage lang die bunte Vielfalt aktueller Kinoproduktionen aus Japan. Als ganz besonderen Gast können wir dieses Jahr Make-up-artist, FX-Künstler, Creature-Designer und Regisseur Screaming Mad George ankündigen, der den Filmfest-Besuchern einen exklusiven Einblick in seine wilde Effektkunst gewähren wird. Neben einer spektakulären Ausstellung in den Filmstudios der HAW (Finkenau 35, 22081 Hamburg) sind eine Film- und Interviewreihe geplant.

Exklusive Sonderausstellung „Die wundersame Welt des Screaming Mad George“

Daneben präsentiert Screaming Mad George in Zusammenarbeit mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (Department Medientechnik) in einer Sonderausstellung einige spektakuläre Stücke aus seiner umfangreichen Privatsammlung aus Creature- und Effekt-Design-Objekten – etwa einen mechanischen Kopf aus Brian Yuznas Re-Animator-Reihe. Statt Eintritt wird zur Deckung der Unkosten jeweils um eine Mindestspende von 5 € gebeten. Ausgewählte Objekte werden auch im Metropolis Kino und Studio Kino ausgestellt und weisen unsere Filmfest-Besucher gezielt auf die Ausstellung hin.

In Hamburg auf dem JFFH: Die Screaming Mad George Movie Show

Neben seiner außergewöhnlichen Regiearbeit, dem Kurzfilm Boy in the box (2005) und einer Auswahl seiner besten aufwendig produzierten Video-Projekte (Screaming Mad George Movie Show), wird auf dem JFFH ebenfalls der Genre-Kultklassiker Society (1989) von Brian Yuzna gezeigt, bei dem Screaming Mad George maßgeblich die FX umgesetzt hat. Society wird nach 23 Jahren auf dem Index erstmals wieder ungekürzt in einem deutschen Kino zur Aufführung kommen. Screaming Mad George lässt es sich natürlich nicht nehmen im Studio Kino (Boy in the box, Donnerstag, 29.05. 20.00 Uhr) und Metropolis Kino (Society, Freitag, 30.05., 17.30 Uhr) sowie in der HAW, Finkenau 35, 22081 Hamburg (Screaming Mad George Movie Show) seine Fans persönlich in die Filme und seine grandiosen Effekte einzuführen. Während der Veranstaltungen stehen verschiedene handsignierte SMG Merchandise-Artikel zum Verkauf.

Screaming Mad George: Biographischer und künstlerischer Auszug

Bekannt wurde der 1956 in Osaka als Joji Tani geborene Screaming Mad George zunächst als Musiker und Regisseur zahlreicher Musikvideos. Ab den 1980er Jahren war er dann als Teil der Makeup- und Effektteams an zahlreichen internationalen Filmprojekten beteiligt, wie z. B. Predator, Nightmare on Elm Street 3 und 4, Society, Bride of Reanimator, Big Trouble in Little China, Tokyo: The Last Megalopolisund vielen mehr. Seine erste größere eigene Regiearbeit verwirklichte er 1991 mit der Manga-Realverfilmung Mutronics (The Guyver). Als FX-Meister und Creature-Designer arbeitete er unter anderem bei dem Film Doomed Megalopolis (1988) von Akio Jissouji mit H. R. Giger zusammen, dem Schweizer Künstler und Erschaffer– des Alien-Designs in Ridley Scotts gleichnamigem Weltraum-Horrorklassiker.

Besucherinformationen

HAW Filmstudios, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Einlass ab 18 Jahren

Interview-Reihe
Teil 1: Samstag, 31.05.2014, 17.00 Uhr
Teil 2: Sonntag, 01.06.2014, 15.00 Uhr

Sonderausstellung
Samstag, 31.05.2014, 14.00–24.00 Uhr
Sonntag, 01.06.2014, 12.00–22.00 Uhr

Screaming Mad George Movie Show
Teil 1: Samstag, 31.05.2014, 17.00 Uhr
Teil 2: Sonntag, 01.06.2014, 15.00 Uhr

JFFH – 15. Japan-Filmfest Hamburg
28. Mai – 01. Juni 2014
www.jffh.de

About Senjo Color Peter

Redakteur Bodypainting.net seit 1999 - Bodypainting und MakeUp Spezialeffekte - Entwicklung und Vertrieb von Körperfarben, Schulung für Künstler, Theater, Show- und TV-Produktionen.

Schreibe einen Kommentar

*