Google Glass – jetzt ist sie raus

Google Glass – Lifestyle oder Datengau?

Jetzt ist sie raus: Die Datenbrille von Google ist im Handel. Zwar derzeit nur in den USA, aber sicher schon bald ist das Datenpaket für’s Auge auch in Europa zu haben.


Quelle:http://www.youtube.com/user/Google

Nach dem Verkaufsstart am 15.04.2014 soll das Datenwunder noch am selben Tag ausverkauft worden sein. Die 1.500 USD saßen, vor allem für das weiße Modell, recht locker. Und schon nach einer Woche gibt es das erste Update.
Aber was ist nun dran, an der ersten Datenbrille für Unterwegs? Ich habe leider kein Exemplar zum testen bekommen. Auch mir bleibt also nur der Blick ins Netz der Netze um etwas über dieses sagenumwobene Ding zu erfahren.

Google Glass Datenbrille
Foto: Google Presse

Im Prinzip kann die Google Brille alles, was wir von einem Smartphone schon kennen. Durch die Sprachsteuerung ist die Bedienung „handsfree“ und damit besonders komfortabel. Die Überlagerung von den realen Bildern aus der Umgebung von angereicherten Google Daten allerdings ist schon etwas besonderes. Eine neue Art der Navigation, des Telefonierens oder der Wikipedia Nutzung ist nur ein winziger Ausschnitt der neuen Möglichkeiten.

Aber ist die Brille nicht auch ein Risiko, wenn neben vorbeilaufenden Passanten gleich mal nach ihrem Facebook-Profil gesucht werden kann, oder wenn ich abgelenkt durch den Informationsüberschuss in den nächsten, offenen Gulli stürze?

Auch Mark Zuckerberg fand die Idee einer Datenbrille faszinierend. Er stellt sich den Anwender allerdings vor seinem Computer vor und so könnte der Facebook-Besuch, oder Online-Shopping in eine neue Dimension gehen. Für schlappe 2 Milliarden USD (inkl. Facebook-Anteilen) kaufte er sich, nach Whats APP nun die Fa. Oculus VR.

Seine Oculus Rift Brille ist in 2013 bereits in der Entwickler-Version im Handel gewesen. Bereits Ende 2014 ist die neue Generation voraussichtlich für den Endkunden zu erstehen.

Und so sieht Facebook durch die Oculus Rift aus:

Lassen wir uns also überraschen, wohin die Reise der Datenbrillen uns in nächster Zeit führen wird. Die Entwürfe für die Bodypaintings als Überlagerung auf dem Modell?

Na ich bin ja mal gespannt!

About Senjo Color Peter

Redakteur Bodypainting.net seit 1999 - Bodypainting und MakeUp Spezialeffekte - Entwicklung und Vertrieb von Körperfarben, Schulung für Künstler, Theater, Show- und TV-Produktionen.