KOKUN – Bodypainting by Simone Stachl

simone stachl bodypainting working

„Ketten sind mein täglich Brot“

Nein. Das ist nicht die Aussage von Bodypainterin Simone Stachl zu ihrem Beruf. Unter diesem Motto machte Simone im Auftrag der Bayrischen Tierschutzjugend auf die Lebensumstände einiger Tiere aufmerksam und zeigt mit dieser Arbeit, dass Bodypainting mehr als nur Freizeitspaß für sie ist.

Die heute 29jährige aus Velden Vils entdeckte ihre Leidenschaft beim Kinderschminken und nach den ersten Facepaintings sollte es dann im Jahr 2000 richtig los gehen. Das Beauty Forum in Zürich lud zur Bodypainting Trophy und vom Ehrgeiz gepackt trat sie zu ihrem ersten Bodypainting an.

Der Grundstein war damit gelegt und Simone infiziert mit dem Bodypaintingvirus. Jetzt gehört sie zur wachsenden Familie der Bodypainter, die man auf Events, wie dem World Bodypainting Festival in Österreich, dem Herngsdorfer Bodypainting Festival, oder dem Beauty Forum  immer häufiger antrifft.

Mit dem ersten Facepainting startete ich für einen Onlinewettbewerb bei Eulenspiegel. Das erste Bodypainting folgte dann 2000 beim Beauty Forum in Zürich. Zuvor hatte ich noch nie richtig Bodypainting gemacht und dann gleich für einen Wettbewerb! Muss aber im Nachhinein sagen, dass man nur dadurch besser wird, weil man so lernt worauf es ankommt.

Simone, ist Bodypainterin dein Traumberuf ?

Für mich ist es definitiv ein Traumberuf, da ich Kreativität damit vereinen kann, mit vielen Menschen zusammen zu arbeiten, zu Reisen und auch meine persönlichen Prioritäten in die Kunstwerke mit hinein fließen lassen kann. Somit kann ich z.B. viel für den Tierschutz bewirken, was mir ein großes Anliegen ist.

Welche Künstler haben Dich beeinflusst ?

Mich beeinflussen vor allem Künstler die voller Leidenschaft dabei sind und denen man anmerkt, dass etwas von ihnen in ihren Kunstwerken lebt. Das ist kein bestimmter Künstler, sondern eher der Moment, die Emotion. Mir ist wichtig, dass mein Painting eine Aussage hat für mich.

Was reizt dich am Bodypainting & Facepainting besonders ?

Ich arbeite sehr gerne mit Menschen und finde es toll, diese verwandeln zu können. Ein lebendiges, vergängliches Kunstwerk zu zaubern ist jedesmal wieder ein kleiner Nervenkitzel. Es müssen so viele Faktoren passen.

Ausdauer des Modelles, ruhige Hand, passendes Painting… wenn alles passt und ich am Ende zufrieden bin ist das ein tolles Gefühl. Bei einer Leinwand kann ich tagelang malen und ändern, bei einem Menschen muss es eben sitzen, denn auch die Ausdauer hat ihre Grenzen.

Es ist schön zu sehen, wie sich die Modelle mit dem Painting verändern und sich darüber freuen. Auch die Wirkung auf das Publikum ist immer wieder von neuem faszinierend.

Welche Highlights hattest Du in Deiner Künstlerkariere?

Definitiv „Austrias Next Topmodel“. Dort waren wir beim Bodypainting in Innsbruck. Außerdem Painte ich viel für Demos und Plakataktionen im Tierschutz. Das ist für mich auch immer wieder etwas besonderes.

Vor kurzem gab es ein kleines Interview beim Radiosender Radio Trausnitz aus Landshut. Das hatte mich auch sehr gefreut. Es ist überhaupt das Schöne an diesem Job, dass es ständig kleine Highlights gibt. Angefangen von strahlenden Kinderaugen über Bellypaintings, wo das Baby von innen „mitmalt“.

Sicher gehören auch deine bisherigen Platzierungen zu deinen Höhepunkten:
2013 – 5. Platz Bodypaintingfestival Lugano, auch Facepainting
2014 – 10. Platz Facepainting Weltmeisterschaft

Möchtest du uns gern schon zukünftige Projekte verraten?

Mir schwirren so viele Projekte im Kopf rum, dass ich sie noch gar nicht so recht sortieren kann. So habe ich z.B. Special Effect MakeUp gerade neu für mich entdeckt.

Demnächst kann man mich auch beim Beauty Forum München im Oktober und beim Benefizmusical in Niederbergkirchen Anfang November, zugunsten Elterninitiative Krebskranker Kinder e.V., sehen.

Danke für den Einblick in dein Bodypaintingleben, Simone. Wir freuen uns auf viele neue Projekte mit dir.

Wer mehr über Simone Stachl erfahren möchte, besucht sie am besten auf ihrer Homepage www.kokun.org, oder bei Facebook https://www.facebook.com/simone.stachl

About Senjo Color Peter

Redakteur Bodypainting.net seit 1999 - Bodypainting und MakeUp Spezialeffekte - Entwicklung und Vertrieb von Körperfarben, Schulung für Künstler, Theater, Show- und TV-Produktionen.