Life Ball wie im alten Rom

lifeball 2015

Wie im alten Rom soll gefeiert werden! Ob die Römer auch Bodypainting-Künstler hervorgebracht haben?
Beim Lifeball 2015 in Wien wird es in jedem Fall eine Menge davon geben. Einen Vorgeschmack bietet uns die Stile-Bible, die schon bald die Life-Ball-Trends 2015 verrät. Ich durfte die Bilder schon sehen und war begeistert vom aktuellen Konzept.

Und was ist, neben dem Wiener Lifestyle, am 16. Mai 2015 noch zu erwarten?

Im Mai 2015 wird Europa in Wien zu Gast sein. Der Life Ball 2015 wird die Woche vor dem Eurovision Song Contest für alle WienerInnen, Gäste Wiens und vor allem für die bereits in der Bundeshauptstadt weilenden KünstlerInnen, Delegationen und MedienvertreterInnen stimmungsvoll einläuten. In Planung sind ebenso die bereits etablierten und hochkarätigen Side Events wie das Red Ribbon Celebration Concert am Vorabend des Life Ball sowie der First Ladies Luncheon und die AIDS Solidarity Gala in der Hofburg.

Aufbruchsstimmung, Lebendigkeit und Aktivität in jedem Einzelnen wecken – das setzt sich der 23. Life Ball zum Ziel und greift zurück auf das Wien der Jahrhundertwende, um jene Willensstarke und Schaffenslustige hervorzuheben, die mit Zielbewusstheit und immer neuer Freude am Leben die Gesellschaft revolutionierten.

Das aus dem antiken Rom stammende Frühlingsfest „Ver Sacrum“, welches Kreativen aller Genres als Inspiration diente und gleichermaßen in Gustav Klimts goldenen Gemälden wie auch in Igor Strawinskys „Sacre du Printemps“ Ausdruck findet, bildet im Sinne des elementaren Neubeginns den konzeptuellen Rahmen einer breitgewebten Inspirationswelt. Akteure und Figuren, wie sie die Wiener Secessionisten malten und verkörperten, finden sich im gemeinsamen Streben nach Veränderung, Erneuerung und Verbesserung am Life Ball 2015 wieder, um in ein rauschendes Fest für das Leben einzutauchen.
„Ausbrechen aus alten Bahnen und die eigene Individualität und Selbstbestimmtheit vorantreiben, dies ist der Kerngedanke der Wiener Secessionisten. Die Werte der Avantgardebewegung bilden somit eine wunderbare Metapher zum Life Ball, welcher seit seinem Bestehen sowohl für den aktiven Schritt zur Gesundheit, als auch für die bewusste Auseinandersetzung und Überwindung sozialer Grenzen, Tabus und Stigmen kämpft“, erklärt Gery Keszler die Themenwahl.

Jedem Handeln muss eine Motivation zugrunde liegen und neben motivierten Handlungen gibt es auch motivierte Wünsche. Demnach wird das Element Gold, ebenso Schmuckfarbe wie Nichtfarbe, als Projektionsfläche von Träumen und Begehren von Überfluss, Freiheit und wahrhaft „paradiesischen“ Zuständen, in der kreativen Umsetzung des Themas in der Style Bible und der Festivitäten rund um den Life Ball eine zentrale Rolle spielen.

Unter dem Motto “GOLD – VER SACRUM | SANTA PRIMAVERA | SACRE DU PRINTEMPS” wird der 23. Life Ball am Samstag, den 16. Mai 2015 mit der Eröffnungsshow am Wiener Rathausplatz und den Feierlichkeiten im Inneren des Rathauses erneut Aufmerksamkeit für die medizinischen und sozialen Folgen von HIV/AIDS schaffen, um lebenswichtige Hilfsgelder für die unterstützten Projekte des Vereins AIDS LIFE zu lukrieren.
Breiterer Zugang zu Medikamenten und verstärkte Aufklärung konnten die Ausbreitung des HI-Virus in den letzten Jahren in vielen Ländern eindämmen. Weniger erfolgreich verlief jedoch der Kampf gegen die mit der Krankheit verbundene Stigmatisierung und soziale Ausgrenzung, weshalb sich die AIDS-Community einig ist: Es braucht eine gemeinsame Menschlichkeit, die jedem Betroffenen gleichermaßen Mitgefühl und Hilfe ermöglicht. Der traditionelle Leitsatz der Secession „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“ wurde daher zum Life Ball Claim 2015 umgewandelt und lautet: „To every age its battle. To every battle its setting sun”.

http://www.lifeball.org

About Senjo Color Peter

Redakteur Bodypainting.net seit 1999 - Bodypainting und MakeUp Spezialeffekte - Entwicklung und Vertrieb von Körperfarben, Schulung für Künstler, Theater, Show- und TV-Produktionen.